skulduggerypleasant-fanpage
  Band 1
 
"

Skulduggery Pleasant 1- Der Gentleman mit der Feuerhand:


Okay, es kommt gelegentlich vor, dass er den Kopf verliert (seinen jetzigen hat er beim Pokern gewonnen), aber er ist weit mehr, als es den Anschein hat - was gut so ist, da er genau genommen lediglich ein Skelett ist. Skulduggery mag lange tot sein, aber er ist ein Zauberer, der sein Grab mal kurz verlassen hat, um die Welt vor dem Bösen zu retten. Dazu braucht er die Hilfe einer neuen Partnerin: Stephanie, 12 Jahre alt und die reinste Unschuld. Du hast's erfasst: Sie sind die Helden.

Wenn du nicht abwarten kannst, was passiert, hier eine kurze Zusammenfassung und ein Schnupperkapitel ...

Stephanie und Skulduggery finden sich rasch mitten im Kampf gegen böse Mächte, denen auf gar keinen Fall der kostbarste Besitz des kürzlich verstorbenen Onkels in die Hände fallen darf: das Szepter der Urväter. Die Urväter waren die good guys, eine ausgestorbene Spezies von Hypermagiern aus der Zeit, als die Erde noch in den Kinderschuhen steckte. Das Szepter ist ihre gefährlichste Waffe, die jeden töten und alles vernichten kann. In jener frühen Zeit haben die Urväter die bad guys, in diesem Fall die Gesichtslosen, damit vertrieben. Aber wie das die bad guys auf der ganzen Welt so an sich haben, starten sie ihr Comeback und außer unseren beiden Helden glaubt keiner an ihre Existenz oder an die des Szepters.

Also machen sich Stephanie und Skulduggery auf die Suche nach dem Szepter. Sie kämpfen gegen die Verbündeten der bad guys, gegen Vampire und Untote, beweisen die Existenz der Urväter und der Gesichtslosen und bombardieren sich dabei die ganze Zeit mit bissig-witzigen Frotzeleien wie in der abgedrehtesten Comedynummer.

www.skulduggerypleasant.de

Leseprobe: http://www.loewe-verlag.de/_downloads/leseproben/5922.pdf

                                                                                

 
  Es waren schon 18060 Besucher hier!